Erdbeerkuchen mit Kicherschnee

IMG_1122

IMG_1129

IMG_1134

Leider ist dieser Kuchen optisch nicht zu 100% das geworden, was ich wollte. Jedenfalls am Ende nicht. Der Kicherschnee stand im Ofen wie ne 1 und plötzlich – alles zusammengefallen. Vielleicht war er zu lang im Ofen? Ich weiß es nicht. Dem Geschmack tut es zum Glück nichts, denn er schmeckt wirklich gut. Der Biskuitboden ist für glutenfreien Teig auch locker fluffig geworden. Aber es reihten sich noch mehr Pechsträhnen ein: meine kleine Springform kann ich wohl jetzt gen Mülltonne bringen, die Beschichtung löst sich komplett ab. Da der Teig aber eigentlich auf die Größe konzipiert war, blieb mir nichts anderes übrig, als die Masse in eine Springform mit Rohrboden zu füllen, damit das einigermaßen klappt. Also eigentlich ist der Teig für eine 16cm Form 🙂

Für eine kleine Springform oder eine Springform mit Rohrboden:

Für den Boden:

120g vegane Margarine

110g Zucker (ich habe Xucker verwendet)

250g glutenfreie Mehlmischung (ich habe die von Seitz verwendet)

50ml Mandelmilch

1/2 Pck. Backpulver

2 Ei-Ersatz (ich habe No Egg genommen)

etwas gemahlene Vanille

Für den Erdbeerbelag:

ca. 10-12 große Erdbeeren

4-5 TL Erdbeer- oder rote Früchtemarmelade

3-4 TL Orangensaft (oder Grand Marnier, wer es mit Alkohol mag)

Für den Kicherschnee:

130g Kichererbsenwasser (aus der Dose)

80g Puderzucker (ich habe welchen aus Xucker gemacht)

18g Maisstärke

1/2 Pck. Weinsteinbackpulver

1-2 TL frischer Zitronensaft

1 TL Guarkernmehl

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Für den Boden zunächst die Margarine schaumig schlagen und den Zucker einrieseln lassen und weiterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und der Vanille vermischen und langsam unterrühren. Den Eiersatz nach Packungsanleitung anrühren und ebenfalls einrühren. Zuletzt die Mandelmilch dazugeben. Eine Backform  einfetten und den Teig gleichmäßig darin verteilen.

Die Erdbeeren waschen, den Strunk abschneiden und halbieren. Die Marmelade mit dem Orangensaft verrühren und auf den Teig streichen. Die Erdbeeren gleichmäßig darauf verteilen. Den Kuchen für 25 Minuten in den Backofen geben.

In der Zwischenzeit das Kichererbsenwasser auf höchster Stufe schlagen, bis es leicht anfängt steif zu werden. Die restlichen Zutaten unterrühren, bis der Schnee steif ist. Nachdem der Kuchen 25 Minuten gebacken ist, den Schnee darauf verteilen. Für 15 Minuten weiterbacken. Hoffentlich fällt eurer nicht zusammen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s